Vegane Quiche mit Kala Namak

Vegane Quiche mit Kala Namak

Dieses Rezept mit Gemüse ist lecker, schnell zubereitet und hat nur wenige Kalorien. Vom Geschmack hat mich die Quiche überzeugt, denn es sind nur gesunde Zutaten dabei. Wer gern neues probiert, wird dieses Essen warm und kalt lieben. Was brauchen wir alles dazu? Vegane Quiche mit Kala Namak

Für den Mürbeteig braucht ihr:

  • 1 bis 2 TL Wasser, ca. 110g pflanzliche Butter, ca. 250 g Mehl und 2 Prisen Salz

Für den Belag bzw. die Füllung wird benötigt:

  •  Pfeffer und Salz, ½ TL Backpulver, Kala Namak Schwarzsalz, 2 Prisen, etwas Kurkuma
  • ca. 130 g Rispentomaten, 50 g Spinat (frisch), ca. 220 g Champignons
  • 3 bis 4 Knoblauchzehen sowie eine große Zwiebel
  • Öl eurer Wahl, ca. 30 g Reibekäse vegan, ca. 4 EL Hefeflocken und ca. 220 g Naturtofu
  • zu guter Letzt noch ca. 200 ml Pflanzenmilch.

Und so gelingt euch dieses tolle Rezept:

  • Zuerst alle Zutaten für den Teil vermengen und gut kneten. Im Anschluss für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Wickelt ihn dazu ein, denn dadurch lässt sich der Teig besser verarbeiten.
  • Jetzt den Backofen auf ca. 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Quiche Form einfetten. Den Teig dünn ausrollen und die Form damit auskleiden. Achtet darauf, einen kleinen, hohen Rand zu formen.
  • Nun im Ofen ca. 15 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.
  • Als Nächstes presst ihr den Tofu aus, um die Flüssigkeit entweichen zu lassen. Danach trocken abtupfen. Mit der Pflanzenmilch, den Gewürzen und den Hefeflocken sowie dem Käse im Mixer pürieren.
  • Zum Schluss das Gemüse waschen und zerkleinern. In einer Pfanne den Knoblauch, die Zwiebel (rote Zwiebeln) anbraten, die Pilze hineingeben sowie die Rispentomaten. Alles zusammen ein paar Minuten braten lassen, bis es zart braun bzw. angeröstet. Jetzt
    den Spinat zugeben. Weitere 3 Minuten braten lassen, bis er in sich zusammengefallen ist, mit den Gewürzen sowie Kala Namak abschmecken.
  • Den Backofen auf ca. 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tofu-Mischung auf den Teig geben und glatt ausstreichen, das Gemüse darauf verteilen und leicht untermischen. Indessen eine gute halbe Stunde backen und später abkühlen lassen.

Für den kleinen Hunger zwischendurch ideal

Vegane Quiche mit Kala Namak. Da aus meiner Sicht auch immer das Auge mitisst, mit frischen Kräutern garnieren und die Quiche servieren. Guten Appetit. Wenn ihr nicht alles aufessen könnt, bewahrt den Rest1 bis 2 Tage im Kühlschrank auf. Eine Quiche kann man warm, aber auch für den kleinen Hunger zwischendurch kalt essen. Tipp: Habt ihr nach dem Backen keine Zeit zum Essen, könnt ihr die Quiche luftdicht verschließen und für später einfrieren. Was sagt ihr? Lohnt es sich dieses Rezept zu probieren? Mir hat sie als Vorspeise prima geschmeckt, dazu ein kleiner frischer Beilagen Salat und ein Glas Wein, was will man mehr.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)