Kala Namak, Ei Geschmack

Kala Namak, Ei Geschmack

Wir würzen unsere Speisen gern mit Salz und Pfeffer, doch kennt ihr auch das Schwefelsalz Kala Namak? Habt ihr schon Kala Namak, das Schwarzsalz aus dem Himalaya probiert und eure Speisen damit verfeinert? Glaubt mir, es ist ein Versuch wert. Ihr werdet überrascht sein, wie dieses Salz schmeckt und viele Gerichte auf eine ganz besondere Art verfeinert. Ein schnelles, veganes und gesundes Gericht möchte ich euch hier vorstellen. Kala Namak, Ei Geschmack

Tomaten, Avocado, Kartoffeln, Rührtofu

Bekommt ihr Appetit? Bei mir war es so und, geschmeckt hat es mir hervorragend. In nur 25 Minuten zubereitet, mit nur knapp 500 kcal. Besonders der Tofu hat es mir angetan, denn wer wie ich unter einem sensiblen Magen leidet oder oft Probleme mit der Verdauung hat, dem bekommt diese Speise sicher besser.

Benötigt werden:

  • Gewürze: Kala Namak, Kümmel, Pfeffer, Salz, Kümmel, Kurkuma
  • 1 große oder zwei kleine Avocados, ein paar Tomaten
  • etwas Sojasoße und frische Petersilie, Zitronensaft, Sesamöl
  • jeweils eine Zwiebel und Knoblauchzehe
  • vorgekochte Kartoffeln, etwas Joghurt, Tofu

So bereitet ihr alles zu:

Zuerst die Avocado schälen und klein schneiden, das Innere mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und dem Joghurt vermengen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die gepellten Kartoffeln hinzugeben. Ca. 10 anbraten, sodass sie eine schöne braune Farbe haben. Im Anschluss mit Pfeffer und Salz würzen. Wer mag, gibt noch etwas Kümmel hinzu. Meiner Meinung nach perfekt für den Geschmack.

Jetzt den Knoblauch und die Zwiebel schälen, alles miteinander klein hacken. Den Tofu mit einer Gabel krümelig zerdrücken. Die Petersilie klein schneiden und hacken. Wieder etwas Sesamöl in die Pfanne geben, den Knoblauch und die Zwiebel darin dünsten. Nach 3 bis Minuten Kurkuma und den Tofu zugeben. Alles unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten anbraten. Etwas Petersilie hineingaben, mit Sojasoße abschmecken, mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Zum Schluss

die Tomaten waschen und halbieren. Mit der halbierten Seite kurz scharf anbraten. Alles zusammen mit dem Rest der Petersilie auf den Teller geben und sich schmecken lassen. Probiert dieses schnelle Rezept, es schmeckt prima und ist schnell zubereitet. Zudem hat es wenige Kalorien, also auch prima für eine Diät. Für Veganer eine tolle Sache, zumal Kala Namak einen prima Eigengeschmack hat und nach gekochten Eiern schmeckt. Im Gegensatz zu herkömmlichem Salz ist Kala Namak zwar etwas teurer, dafür aber auch gesünder.

Mein Favorit mit Kala Namak ist die Vegane Quiche, das Rezept findet ihr Quiche. Schreibt uns gern, wie es euch geschmeckt hat.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)