Haarshampoo aus natürlichen Waschnussschalen

Haarshampoo aus natürlichen Waschnussschalen

Klingt zu schön, um wahr zu sein, oder? Selbst wollte es nicht glauben, denn Waschnüsse habe ich nur mit Wäschewaschen in Verbindung gebracht. Doch sie kann viel mehr, die kleine natürliche Waschnuss.

Waschnussschalen, Haarshampoo, Waschnüsse

Sie ist ein wunderbares und vielseitiges Mittel, ein Produkt, welches wir von der Natur geschenkt bekommen. Richtig eingesetzt, haben wir in vielen Bereichen Freude daran. Probiert ein Haarshampoo aus Waschmüssen. Saponine, die Substanz der Waschnussschalen, hilft dabei, die Struktur der Haare sowie der Haut zu schließen. Menschen mit sensibler Kopfhaut sollten den Sud zum Haarewaschen probieren, denn es sind nur rein natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Wer hohen Wert auf Natürlichkeit legt und dazu preiswert einkaufen möchte, hat hier die perfekte Wahl getroffen. Klingt es verlockend?

Auf geht’s, kreiert euer eigenes Waschnussshampoo

Zuerst braucht ihr einen Sud, diesen stellt ihr aus Waschnussschalen oder Waschnusspulver her.

  • Kocht dazu 6 bis 8 halbe Schalen der Waschnüsse auf.
  • Lasst diese, bis sie erkaltet sind, einfach ziehen.
  • Im Anschluss den Sud durch ein Sieb schütten.

(Beachtet: Umso mehr Waschnussschalen ihr verwendet, umso höher ist die Konzentration des Suds). Alternativ könnt ihr den Sud auch mit Waschnusspulver herstellen. Hierzu nimmst du 1 EL Pulver auf 1 L Wasser. Auch hier aufkochen und danach kalt werden lassen. Anschließend den Sud in eine Sprühflasche füllen (zum Beispiel in eine Flasche für Waschseife).

Lasst euch nicht verwirren, denn es wird wie bei einer normalen Haarwäsche nicht schäumen. Für die einen wird das normal sein, andere müssen sich wahrscheinlich erst daran gewöhnen. Der Effekt gleicht eher einer Spülung. Aber, was eher unwahrscheinlich aussieht, ist, dass euch der Effekt überraschen wird. Bei mir zumindest war es der Fall. Menschen, die von Schuppen geplagt sind, werden begeistert sein. Denn regelmäßig angewendet, verschwinden sie auf Dauer recht schnell. Bei Bedarf einige Tropfen Neemöl dazu mischen.

 

Haarspülung

Im Endeffekt habt ihr ein Haarshampoo, welches frei von Chemie ist. Ein Shampoo, völlig natürlich und rein, es wäscht mild und schonend die Haare. Ein Produkt, was nicht nur pflegt, sondern auch bei Neurodermitis oder einer juckenden Kopfhaut schnell Abhilfe schafft.

Ich wünsche euch viel Freude beim Testen.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)