TMS bei Psoriasis

TMS bei Schuppenflechte (Psoriasis)

Wer betroffen ist, weiß wie schlimm die Krankheit ist. Besser bekannt ist sie als Schuppenflechte. Oft wird sie über Generationen vererbt und tritt in Schüben auf.

Urlaubsziel Totes Meer

Wer an Psoriasis leidet, sollte öfter Urlaub am Toten Meer planen. April bis Mai sowie September bis Oktober ist ideal. Davor und danach hat die Sonne nicht genug Kraft. In den Monaten dazwischen ist sie zu heiß. TMS bei Psoriasis. Besser bekannt auch als Schuppenflechte.

Auszeit am Toten Meer

Das das aus zeitlichen oder finanziellen Gründen nicht für jeden möglich ist, bieten wir eine gute Alternative. Unser 25 kg Totes Meer Direktsalz. Holt euch ein Stück Gesundheit nach Hause.

Wie wirkt Totes Meer Salz gegen Psoriasis

Die Mischung macht den Effekt. Das salzhaltige Wasser, der natürliche braune Heilschlamm und das besondere Klima am Toten Meer sind für Menschen mit dieser Erkrankung ideal. Früher galt die Schuppenflechte als reine Hautkrankheit. Heute spricht man von einer systematischen Erkrankung. Schwellungen und Entzündungen der Gelenke und deren Gefäßen sind die Folge.

schuppige Hände

Baden mit Totem Meer Salz

Habt etwas Gutes und badet öfter in Totem Meer Salz. Es wirkt nicht nur entspannend, sondern ist speziell bei Schuppenflechte sehr wirksam. Das naturreine Salz mit hohem Magnesiumgehalt ist hervorragend für wohltuende Heilbäder geeignet.

Warum ist das Tote Meer so gesund

Viele unterirdische Quellen versorgen das Tote Meer mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen. Dadurch wird dieser See zu einem Sammelbecken heilsamer Mineralsalze.

Enthalten sind:

  • Brom, Kalium, Magnesium und Kalzium.

Diese reichen Vorkommen an Mineralien sind im Toten Meer einzigartig.

Entspannen und gleichzeitig gesunden

Lasst euch ein Bad mit angenehmer körperwarmer Temperatur von ca. 37 °C ein. Badet so lange, wie es angenehm ist. Durchs Baden werden die Hautschuppen gelockert. Zudem werden die Flüssigkeitsbewegungen in der Haut angeregt. Das nennt man einen osmotischen Vorgang. Es kommt zur Hautdurchfeuchtung, das Hautbild wird deutlich verbessert. Dabei hilft der hohe Anteil an Magnesium, die Feuchtigkeit der Haut zu binden. Rötungen und trockener Haut sowie dem dadurch entstehenden Jucken wird entgegengewirkt.

Sagt der Schuppenflechte den Kampf an und probiert Totes Meer Salz

Vor dem Sonnenbad, z. B. reibt eure Haut mit etwas Öl ein. Genießt die Wärme auf eurem Körper. Geht im Toten Meer baden. Es ist herrlich, denn man schwebt nur. Kühl wird das Tote Meer nicht wirklich. Das Wasser ist immer angenehm warm. Macht vom Schlamm des Toten Meeres Gebrauch.

TMS Schlamm

Schmiert euch mit dem mineralstoffreichen, braunen Schlamm von unten bis oben ein. Der Schlamm tut nicht nur der Haut, sondern auch den Knochen gut.

Wer mit einer Schuppenflechte ans Tote Meer fährt, wird von der heilenden Wirkung begeistert sein. Schon nach wenigen Wochen Urlaub klingt die Schuppenflechte ab. Die Haut regeneriert sich. Ganz verschwinden tut sie nicht. Doch wer regelmäßig Totes Meer Salz verwendet, hat oft mehrere Monate Ruhe vor erneutem Auftreten. Es heißt, je öfter man Urlaub am Toten Meer macht, umso länger sind die Ruhephasen bis zum wiederholten Ausbruch.

Fazit: Bei Schuppenflechte tut eine Klima Kur am und im Toten Meer gut. Auf Dauer verschwindet die Krankheit jedoch nur selten.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)