Küchengeräte entkalken mit purux Swiss Turbo

[Werbung] Küchengeräte entkalken. Vom Wasserkocher bis hin zur Geschirrspülmaschine. In der Küche muss regelmäßig entkalkt werden. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr mit purux Swiss Turbo und purux Swiss Turbo 2 Liquid richtig entkalkt.

Wasserkocher / Töpfe / Eierkocher entkalken

Swiss Turbo

Wasser bis zum Kalk Rand auffüllen. Bei schwacher Verkalkung eine Prise oder bei starker Verkalkung einen halben Teelöffel in das Wasser geben, kurz aufkochen lassen und gut ausspülen.

Swiss Turbo 2 Liquid

Wasser bis zum Kalk Rand auffüllen. Ca. 10ml bei schwacher Verkalkung oder 30ml bei starker Verkalkung in das Wasser geben, kurz aufkochen lassen und gut ausspülen. Sollten noch Kalkrückstände vorhanden sein, den Vorgang nochmal wiederholen.

purux Swiss Turbo wirkt bei heißem Wasser schneller. Theoretisch könnt ihr damit aber auch kalt entkalken.

Wenn die Lösung stark schäumt, ist zu viel purux Swiss Turbo enthalten. Unterbrecht die weiter Aufheizung durch ziehen des Netzsteckers und verwendet bei der nächsten Entkalkung weniger purux Swiss Turbo.

 

Geschirrspüler / Geschirrspülmaschine entkalken

Geschirrspüler sind durch Kalk gefährdet, weil die hohen Temperaturen bei Spülen die Kalkablagerung begünstigen. Dadurch verliert die Maschine ihre Leistungsfähigkeit, der Energieverbrauch steigt und es bleiben Schlieren und Kalkflecken auf Geschirr, Gläsern und Besteck. Regeneriersalz, Klarspüler und Tabs reichen meist nicht aus. Spätestens wenn das Geschirr „nicht mehr so toll“ sauber wird, ist eine Entkalkung notwendig.

200ml purux Swiss Turbo mit 200ml Wasser mischen und im Innenraum der leeren Spülmaschine verteilen. Intensivprogramm ohne Vorspülen laufen lassen. Falls sich der Vorspülgang nicht abschalten lässt, gebt die Mischung erst ca. 15 Minuten nach Programmstart zu.

Apropos Geschirrspüler: Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, Geschirrspülpulver und Klarspüler selbst herzustellen? Mehr dazu findet ihr im Artikel Geschirrspülpulver und Klarspüler selbst gemacht.

 

Mit purux Swiss Turbo kann man nicht nur Küchengeräte entkalken. Auch in der Gastronomie findet er seinen Einsatz. Es folgen ein paar Beispiele, was damit optimal entkalkt werden kann.

Wasserbad / Bain-Marie entkalken

Swiss Turbo

Wasser bis zum Kalk Rand auffüllen. Bei schwacher Verkalkung einen Teelöffel oder bei starker Verkalkung einen Esslöffel in das warme Wasser geben umrühren bis sich das Produkt im Wasser gelöst hat. Kurz einwirken lassen, Kalk abwischen und gut ausspülen.

Swiss Turbo 2 Liquid

Wasser bis zum Kalk Rand auffüllen. Ca. 20ml bei schwacher Verkalkung oder 100ml bei starker Verkalkung in das Wasser geben. Kurz einwirken lassen, Kalk abwischen und gut ausspülen. Sollten noch Kalkrückstände vorhanden sein, verlängert die Einwirkzeit oder wiederholt den Vorgang. Purux Swiss Turbo wirkt bei heißem Wasser schneller. Theoretisch ist ein Kaltentkalken auch möglich.

 

Dampfgarer / Konvektomaten entkalken

Verkalkungen entstehen im Bereich des Wassertanks und des gesamten Wasserlaufs.

  • ca. 100ml purux Swiss Turbo Liquid in den Wassertank geben
  • ca. 100ml Leitungswasser zugeben
  • Maschine starten, falls die Wasserstand im Tank zu gering ist, mit Leitungswasser auffüllen
  • Die Maschine mit ein bis zwei Tankfüllungen Leitungswasser spülen.
  • Fertig

 

Zusammenfassend ist zu sagen, dass purux Swiss Turbo in der Küche überall seinen Einsatz findet. Effektiv, Materialschonend und kostengünstig.

Kaffeemaschinen, Vollautomaten und Filterkaffeemaschinen können übrigens auch mit purux Swiss Turbo 2 Liquid entkalkt werden. Eine ausführliche Anleitung dazu folgt in Kürze.

 

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Unsere Artikel enthalten Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *