Abnehmen mit Bittersalz

Abnehmen mit Bittersalz – eine Diät, die es in sich hat? Der Frühling steht vor der Tür, die dicken Pullover werden bald wieder im Schrank nach hinten geräumt. Dafür kommen luftige Kleidungsstücke zum Vorschein. Speckröllchen verstecken wird nun schwer. Jetzt ist es also wieder an der Zeit, das eine oder andere überschüssige Kilo zu verlieren.

Denkt aber immer daran: Ihr seid schön, so wie ihr seid. Abnehmen ist nicht euer Lebensinhalt. Tut das, was euch selbst gut tut und macht es nur für euch und nicht, um jemand anderem zu gefallen.

Abnehmen mit Bittersalz

Grundlage einer jeden Diät ist und bleibt eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Dazu ausreichend Bewegung und die Pfunde sollten purzeln. Bittersalz (auch Epsom Salz genannt) allein hilft uns nicht beim Abnehmen. Es hat eher einen unterstützenden Detox-Effekt. Am besten wirkt dieser in Verbindung mit einer Detox-Abnehm-Kur, z.B. in Form von gesunden Gemüse-Shakes und Gemüse-Säften. Die Stars in Hollywood schwören darauf, mit Hilfe von Bittersalz zu entgiften und Pfunde zu verlieren. Wenn das nicht ein Grund ist, es auch einmal selbst auszuprobieren.

 

Wie funktioniert das Abnehmen mit Bittersalz?

Wie schon erwähnt, handelt es sich bei der Bittersalz-Diät um keine Diät im eigentlichen Sinne. Die Behandlung mit Bittersalz hat lediglich einen unterstützenden (Detox-)Effekt. Bittersalz verfügt über eine abführende Wirkung und reinigt damit den Darm.

 

Tipp: Auch bei Verstopfung ist die Wunderwaffe Bittersalz kurzfristig als natürliches Abführmittel wirksam.

Löst das Bittersalz in lauwarmem Wasser auf. Dazu verwendet ihr auf 300 ml Wasser zwei bis drei Teelöffel. Die Wirkung setzt nach ca. zwei bis drei Stunden ein – das kann aber individuell etwas abweichen. Durch den extrem bitteren Geschmack von Epsom Salz empfiehlt es sich, ein paar Tropfen Zitronensaft zuzugeben. Das neutralisiert den Geschmack etwas. Das im Bittersalz enthaltene Magnesiumsuflat sorgt dafür, dass der Magen-Darm-Trakt schonend gespült wird. Am besten trinkt ihr die Bittersalz-Lösung auf nüchternen Magen, das hat den größten Effekt. Wichtig: Sorgt für eine große Wasserzufuhr.

Ein positiver Nebeneffekt von Bittersalz ist, dass es auch unser Hautbild verbessert. Mit der Anwendung verliert ihr ein bis zwei Kilo Gewicht. Dabei handelt es sich allerdings um sog. Wassergewicht, welches schnell wieder zurück kommt. Aus diesem Grund ist die eigentliche Diät auch so wichtig. Nur damit erzielt ihr den gewünschten Effekt.

Achtung: Kinder und Erwachsene mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten kein Bittersalz verwenden! Im Zweifelsfall haltet Rücksprache mit eurem Arzt und geht auf Nummer sicher.

 

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief mit allen Neuigkeiten von uns.

Andrina
Latest posts by Andrina (see all)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 thoughts on “Abnehmen mit Bittersalz”