Natron tut auch ihren Händen gut

Natron tut auch ihren Händen gut

Nimm dazu eine Schüssel mit ca. 1 ½ l Fassungsvermögen. Löse darin zwei bis drei Teelöffel Natron auf und baden deine Hände. Entspanne für 10 bis 15 Minuten darin. Wiederhole das Bad mehrmals die Woche, wenn du das Gefühl trockener Hände hast. Du wird bereits nach wenigen Wochen eine deutliche Besserung spüren. Nicht vergessen, im Anschluss mit einer Handcreme pflegen. Teste es, bei mir hat es prima funktioniert. Meine Hände sind weniger rissig und trocken, ein schönes Gefühl. Unsere Hände sollten stets gepflegt aussehen, denn sie sind das Spiegelbild unserer Seele. Natron tut auch ihren Händen gut.

Viele von ihnen leiden sicher an trockenen Händen. Dies überwiegend im Winter, wenn es kalt ist. Die Hände bei winterlichen Temperaturen austrocknen. Natron tut auch deinen Händen gut. Hier hilft ein einfaches Handbad der Hände und Finger in einer Natronlösung. Gerne mit getrockneten Blüten. Eine große Auswahl gibt es hier.

Lästige Raucherfinger, selbst für Raucher gibt es eine einfache Lösung

Oft haben wir mit unschönen, gelblichen Raucherfingern zu kämpfen. Kein Problem, so bekommst du  den unangenehmen Geruch weg. Nikotin und Verfärbungen, beides wird minimiert. Negative Begleiterscheinungen vom Rauchen müssen nicht sein. Du benötigst dazu Natron oder Natronhandwaschpaste. (Herstellung nachfolgend erklärt) Nimm dir dafür Zeit und bürste deine Nägel sowie die Finger ca. 15 Minuten. Hier darfst du ruhig etwas kräftiger bürsten, denn die Verfärbungen setzen sich hartnäckig an den Oberflächen ab. Wiederhole das  das Abbürsten mehrmals. Du wirst schon nach einigen Wochen feststellen, dass die Verfärbungen abklingen. Bei regelmäßiger Anwendung können sie komplett verschwinden.

Rezept Natronhandwaschpaste

Um festsitzenden Schmutz von Händen und Fingern durch Öl, Schmiere, Lack etc. zu entfernen. Natron tut auch deinen Händen gut. Benötigt werden dazu zwei bis drei Esslöffel Natron sowie mehrere Teelöffel Wasser. Beides mische. Die entstandene Masse sollte zäh und breiig sein. Nun die Hände mit Kraft damit einreiben, um sie sauber und rein zu bekommen. Sie sind danach nicht nur richtig sauber, sondern auch samtweich. Gern mehrmals anwenden, die Hände werden es dir danken.

Tipp: Wer gern Knoblauch ist und oft Zwiebeln schält, hat diesen Geruch leider Stunden an den Händen. Für dich und andere unangenehm. Wasche deine Hände danach nicht nur mit reinem Wasser, sondern mit ein wenig Natron. Der Geruch verschwindet schnell. Probiere es aus, es funktioniert und das Kochen kann weitergehen.

Schwitzige Hände, leidest du, wie ich auch, ständig unter schwitzenden Händen? Dies häufig in Stresssituationen oder du permanent aufgeregt bist? Auch hierfür gibt es eine schnelle Lösung. Nimm eine kleine Dose oder ein Gläschen, fülle dies mit Natron und verstaue es in deiner Tasche. Unauffällig und schnell ist es zur Hand, wenn du merkst, die Hände werden schwitzig und feucht. Nimm etwas Natron und verreibe es in den Händen. Der Schweißausbruch wird gehemmt und gestoppt. Ein Mittel, was meiner Meinung in jede Tasche passt und rasch Abhilfe schafft.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *