Haarpflege mit Glycerin

[Werbung] Haarpflege mit Glycerin? Wer den dreiwertigen, farblosen und dabei sirupartigen Alkohol kennt, wird jetzt wohl erst mal verwundert reagieren. Wie kann ein Zuckeralkohol für die Haarpflege geeignet sein? Welche Eigenschaften machen ihn dafür passend und wie funktioniert das überhaupt? Wir gehen dem für euch in diesem Artikel auf den Grund.

Schöne Haare mit Glycerin

Haarpflege mit Glycerin Bürste

Der Zuckeralkohol ist durch seine wasserbindenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften schon seit geraumer Zeit in der Kosmetikbranche sehr beliebt. In Verwendung mit Ölen und anderen Stoffen werden mit Glycerin unter anderem Cremes, aber auch Salben hergestellt. Durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Glycerin eignet es sich bestens dafür, eure Haare zu revitalisieren. Besonders dann, wenn diese durch häufiges Färben, Föhnen oder Glätten in Mitleidenschaft gezogen werden. Durch diese Pflege wird trockenem und brüchigem Haar entgegengewirkt.

Die Vorteile von Glycerin bei der Haarpflege auf einen Blick

  • versorgt trockenes Haar mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit
  • kann gegen trockene Kopfhaut und Schuppen helfen
  • bekämpft Frizz und erleichtert (unter anderem dadurch) das Kämmen der Haare
  • verhindert Spliss
  • regt das Haarwachstum an

Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, wie ihr eure Haare mit Glycerin pflegen könnt. Sowohl im Shampoo, als Conditioner oder als pflegende Haarmaske könnt ihr es verwenden.

Hier ein paar DIY Rezepte für eure Beauty-Küche.

Haarpflege mit Glycerin Zopf flechten

Shampoo mit Glycerin

500 ml Wasser

4 EL Seifenpulver oder Seifenflocken (unparfümiert)

4 TL Kamillenblüten

2 EL Glycerin

Kocht zunächst das Wasser auf und gebt anschließend die Kamillenblüten zu. Tipp: Wenn ihr einen Teebeutel verwendet und die Kamillenblüten in diesen gebt, habt ihr später keine losen Blütenbestandteile in eurem Shampoo. Gebt jetzt Glycerin und das Seifenpulver zu und rührt gut um, während die Mischung weiter kocht. Nach ein paar Minuten sollte sich die Seife aufgelöst haben, dann könnt ihr euer Shampoo erst mal abkühlen lassen. Zum Schluss noch in ein Schraubglas oder eine leere Shampoo-Flasche füllen. Fertig ist euer Shampoo. Es ist natürlich, pflegend und dabei schonend zu Haut und Haar.

 

Conditioner mit Glycerin

625 ml Wasser

125 ml Glycerin

30 ml Conditioner (wenn möglich ohne Parfum)

Die Zubereitung dauert keine fünf Minuten! Vermischt alle Zutaten miteinander und keine Sorge, es ist gewollt, dass es sich um eine dünnflüssige Mischung handelt. Füllt den Conditioner nun in ein Schraubglas oder eine leere Shampoo-Flasche und schon seid ihr fertig. Ihr könnt den Conditioner ganz normal, wie jeden gekauften Conditioner verwenden.

Haarpflege mit Glycerin Zopf

Haarmaske mit Glycerin

1 EL Glycerin

1 EL Olivenöl

1/2 – 1 TL Honig

Die Haarmaske solltet ihr immer frisch für jede Verwendung mischen. Deswegen auch nur diese geringe Mengenangabe. Nehmt eine kleine Schale zur Hand und vermischt darin alle Zutaten gut miteinander. Es sollte eine Paste entstehen, welche ihr dann einfach auf eurem Haar verteilen könnt. Nach einer Einwirkzeit von 20-30 Minuten gut ausspülen. Unser Tipp: Verwendet die Maske ein- bis zweimal die Woche.

 

Wir wünschen euch jetzt viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns, wenn ihr uns eure Erfahrungen mitteilt.

Euch gefallen unsere Artikel? Dann tragt euch am besten gleich für die Briefe von Andrina.de ein. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns und verpasst so keinen Tipp mehr.

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *