Entspannendes Gesichtsdampfbad selbst gemacht

[Werbung] Pflegeprodukte selbst herstellen ist nicht nur praktisch sondern auch immer ein schönes Geschenk für eine liebe Freundin. Man weiß immer genau, was an Inhaltsstoffen enthalten ist. Ein Gesichtsdampfbad eignet sich bestens dazu, als “kleine Auszeit” verschenkt zu werden. Ich probiere schon seit Jahren neue Möglichkeiten aus, individuelle Beautyprodukte selbst herzustellen. Dabei stelle ich immer öfter fest, dass das doch einfacher ist, als man denkt.

Nach einem langen Tag gönne ich mir gerne eine Gesichtsmaske, aber bevor es dazu kommen kann, muss erst das Gesicht gereinigt werden. Abschminken und Make-up-Reste entfernen ist klar. Damit sich die Poren öffnen und die Pflege optimal wirken kann, bedarf es keiner Hexerei. Durch ein Gesichtsdampfbad kann das ganz einfach bewerkstelligt werden und fühlt sich dabei auch noch unglaublich gut an. Die Sauna fürs Gesicht. Dazu stelle ich inzwischen meine eigenen Tabs fürs Gesichtsdampfbad her. In Kombination mit einer schönen Creme oder Gesichtsmaske kommt das als Geschenk übrigens immer gut an.

Für die Herstellung von ca. 10 Tabs braucht ihr:

120 g Natron

90 g Zitronensäure

50 g feine Speisestärke/Maisstärke

30 ml hochprozentigen Alkohol (am besten Wodka)

10 Tropfen ätherisches Öl

getrocknete Blüten nach Belieben

Gebt alle trockenen Zutaten miteinander in eine Schüssel und mischt diese gut durch. Den Alkohol und die ätherischen Öle gebt ihr, während ihr die Masse durchrührt, langsam (!) zu und rührt kontinuierlich weiter. Es kann jetzt schon ein bisschen schäumen, sobald die Flüssigkeiten auf das Natron treffen. Macht euch aber keine Sorgen, das ist normal. Rührt einfach weiter und prüft dann, ob die Masse die Konsistenz von feuchtem Sand hat. Wenn das der Fall ist, könnt ihr eure Mischung entweder in eine Eiswürfel- oder eine Mini-Cupcake-Form geben. Einfüllen, gut festdrücken und dann am besten noch beschweren, bevor ihr die Tabs zum Trocknen stellt.

Zum Beschweren lege ich immer ein dickes Kochbuch auf die Eiswürfelform. Warum? Damit verhindere ich, dass die Tabs aus der Form geraten, wenn sie noch ein bisschen aufgehen. Nach ca. 10 Stunden sind eure Tabs fertig ausgehärtet und lassen sich leicht aus der Form lösen.

So verwendet Ihr das Gesichtsdampfbad

Gebt heißes Wasser in eine dafür geeignete, ausreichend große Schüssel und legt ein Handtuch bereit. Nun gebt ihr den Tab ins Wasser, welcher sofort zu schäumen beginnt und seine Wirkung entfaltet. Haltet nun euer Gesicht über die Schüssel, bedeckt Kopf und Schultern mit dem Handtuch und genießt den Moment. Nach ca. Fünf Minuten haben sich die Poren geöffnet, ihr könnt das Gesichtsdampfbad nun beenden und euch der weiteren Hautpflege widmen. Die Verwendung einer Gesichtsmaske ist zu diesem Zeitpunkt optimal, da die Haut das Produkt nun perfekt aufnehmen kann. Wenn ihr jetzt aber keine Maske auflegen möchtet, könnt ihr eure Gesichtshaut auch mit einer reichhaltigen Creme pflegen.

Für mich ist es inzwischen schon zum Sonntags-Ritual geworden. Ich starte mit einem Gesichtsdampfbad, im Anschluss gönne ich mir eine Gesichtsmaske. Dazu einen leckeren Tee und meine Lieblingsmusik. 30 Minuten Wellness, 30 Minuten Entspannung, 30 Minuten Auszeit vom Alltag.

Probiert es aus und lasst euch begeistern. Ich bin schon auf eure Meinungen gespannt.
Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Unsere Artikel enthalten Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *