Saftiger und zuckerfreier Schokoladenkuchen

Zuckerfreier Schokokuchen – Ein saftiger und leckerer Kuchen schnell gemacht!

Magst du Schokoladenkuchen? Dieser Schokokuchen kommt ganz ohne Zucker aus. Durch die Verwendung von Gewürzen und Kakaopulver bekommt dieser Kuchen einen einzigartigen Geschmack, der dich begeistern wird. Aber das Beste ist, dass du ihn ohne Reue genießen kannst, da er keinen Zucker enthält. Dieser Schokokuchen ist perfekt, wenn du spontanen Besuch bekommst oder einfach nur eine gemütliche Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag genießen möchtest. Es ist schnell und einfach zuzubereiten und gelingt immer. Also schnapp dir deine Schürze und probiere dieses Rezept aus – du wirst es nicht bereuen!

 

Zutaten:

Für den Teig:

300 g Weizenmehl
240 g Birkenzucker (Xylit)
60 g Kakaopulver
1 Tl Natron
1 Tl Backpulver
½ Tl Mineralsalz
1 Tl Zimt
140 g Buttermilch
60 g Margarine (oder Butter), zerlassen
2 Eier
1/3 Tasse heißes Wasser

Für den Guss:

150 g Puderxylit (schnell selbstgemacht)
20 g Kakaopulver
20 g Margarine zerlassen oder Butter
1 TL Vanillearoma oder 1 Päckchen Vanillezucker
3 EL starker Kaffee (oder 6 EL Wasser)

So wird’s gemacht:

  1. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform leicht einfetten oder mit Backpapier auslegen
  2. In einer großen Schüssel Mehl, Xylit, Kakaopulver, Natron, Backpulver, Salz und Zimt vermischen
  3. In einer anderen Schüssel Buttermilch, Margarine und Eier verrühren, danach heißes Wasser dazugeben und schnell verrühren
  4. Die feuchten Zutaten zur Mehlmischung geben und gut vermischen
  5. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und ca. 25 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt
  6. Für den Guss Puderxylit (schnell selbstgemacht einfach Xylit mit dem Pürierstab selber machen) und Kakaopulver vermengen
  7. Zerlassene Margarine, Vanillearoma und Kaffee oder Wasser dazugeben
  8. Zu einer geschmeidigen Masse rühren und auf den noch warmen Kuchen geben

Tipp: Du kannst den Schokoladenguss nach deinem Geschmack mit Kokosraspeln oder Streusel verzieren.

Fertig ist euer zuckerfreier Schokokuchen!

Guten Appetit!

 

 

Probiert ihn doch einfach aus und sagt mir wie er dir geschmeckt hat!

 

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:    

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.