Zechsteiner Magnesium Öl für wohltuende Massagen

Zechsteiner Magnesium Öl für wohltuende Massagen

Das Öl aus dem Zechstein Meer ist frei von Konservierungsstoffen. Es enthält keine chemischen Zusatzstoffe. Ihr könnt es direkt auf die Haut auftragen. Mit einer Sprühflasche gelingt das prima. Am besten morgens und abends anwenden. Besonders wohltuend auf Schultern, Nacken, Beinen und Rücken. Zechsteiner Magnesium Öl ist hervorragend für sanfte Massagen geeignet. Es hilft es bei der Hautpflege und Muskelverspannungen.

Das Öl enthält hochwertige Mineralien aus dem Zechstein Meer mit einen hohen Reinheitsgrad. Vor 250 Millionen Jahren ist das Zechsteiner Ur-Meer ausgetrocknet. Heute ist es die reinste Quelle von Magnesiumchlorid weltweit. Seit 1982 wird auch in Holland eine Magnesiumquelle abgebaut.

Wobei hilft Magnesium Öl

Besonders nach dem Sport helfen Massagen mit Magnesium Öl. Ebenso bei schweren körperlichen Belastungen. Magnesium Öl zieht schnell in verspannte Muskeln, Gelenke oder Gewebe ein. Dadurch kommt es zu einer schnellen Linderung von Muskelkrämpfen und schmerzenden Verspannungen. Ständige Rückenschmerzen sind oft das Ergebnis daraus.

Magnesiumöl, wem hilft es?

Jeder, der unter einem Magnesiummangel leidet, sollte das  Öl probieren. Innerhalb weniger Wochen reguliert sich der Magnesiumanteil im Körper. Empfehlenswert für Menschen, die ständig unter Krämpfen leiden. Auch für Schwangere oder ältere Menschen ist es ideal. Durch das Magnesium Öl lösen sich schmerzhafte Krämpfe und Verspannungen. Sportler tragen das Öl nach dem Sport  auf. Während des Trainings könnt ihr das ebenfalls tun. Die Muskeln sind ausdauernder, die Regeneration erfolgt schneller.

Vorteile von Magnesium Öl

Sensible Menschen werden begeistert sein. Durch die äußere Anwendung gelangt es nicht in dem Magen. Du kannst es individuell dosieren, je nachdem wie schlimm der Muskelkrampf ist. Oft sind die Waden und Oberschenkel betroffen. Magnesium Öl ist geruchlos, wirkt schnell und zieht gut ein.

Beachte:

  • Sprühe nie in die Augen und auf frisch rasierte Haut.
  • Auch nicht auf offene Wunden oder verletzte Hautpartien.

Nach dem Auftragen spürst du Wärme und ein Kribbeln. Das ist normal. Das Öl ist unbedenklich für die Haut. Fühlt sich deine Haut danach trocken an, verdünne es mit Wasser. Nimmst du das Öl zum ersten Mal, teste wie deine Haut reagiert. Ich persönlich empfinde das Öl als samtig weich. Es ist eine gesunde Alternative zu Nahrungsergänzungsmitteln. Probiert es aus. Muskelschmerzen verflüchtigen sich schnell.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)