Wasserstoffperoxid 3%ig für Zimmerpflanzen

Die Pflanze kränkelt und wird mit jedem Tag schlapper. Eine ärgerliche Situation, weil man oft nicht weiß, was dem Pflänzchen fehlt bzw. überhaupt das Problem ist. Nachfolgend ein wirklich hilfreicher Tipp von mir, der die schwächelnde Pflanze wieder stärken und positiv beeinflussen kann. Wasserstoffperoxid, ein vielseitiges und kostengünstiges Hausmittel, das sich bis heute bewährt hat. Dieses Produkt ist nicht nur extrem vielseitig, sondern auch sehr wirksam. Wasserstoffperoxid eignet sich somit auch prima für Zimmerpflanzen, die Anwendung ist ganz einfach. Bei der Anwendung ist zu beachten, das Wasserstoffperoxid 3%ig erst einmal entsprechend zu verdünnen. Ich habe einen Esslöffel Wasserstoffperoxid 3%ig mit 1 Liter Wasser in meine Gießkanne gegeben.  Im Anschluss die betroffenen Pflanzen nach Bedarf 1x wöchentlich damit gießen. Bei mir hat sich schon nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung aufgezeigt. Alternativ kann man die Lösung auch in eine Sprühflasche geben und damit die Blätter einsprühen. Dies ist nebenbei auch eine super umweltfreundliche Alternative. Ausprobieren lohnt sich definitiv.

Wir wünschen euch jetzt viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns, wenn ihr uns eure Erfahrungen mitteilt.

Euch gefallen unsere Artikel? Dann tragt euch am besten gleich für die Briefe von Andrina.de ein. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns und verpasst so keinen Tipp mehr.

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *