Chlorfreie Poolpflege ist Hautpflege

Chlorfreie Poolpflege ist Hautpflege

Die Poolsaison ist eröffnet. Ein sauberer Pool, klares Wasser und hautschonend, das Ziel jedes Poolbesitzers. Doch muss es Chlor sein? Nein, ganz im Gegenteil, es geht auch anders. Nämlich mit Aktivsauerstoff. Er ist eine prima Alternative zur Poolpflege mit Chlor. Für ein gesundes und optimales Badeerlebnis ist die regelmäßige Poolpflege das A und O für jeden Poolbesitzer, vollkommen egal, wie groß euer Pool ist.

Das Wasser, auch wenn es mit bloßem Auge klar und sauber ausschaut, ist nach dem Baden oft mit Keimen und kleinen organischen Substanzen versehen. Dazu gehören Härchen oder Hauptschüppchen. Das heißt, ihr müsst euren Pool desinfizieren, mit einem Mittel, welches einfach und unkompliziert in der Anwendung ist und zugleich hautschonend. Chlorfreie Poolpflege ist Hautpflege. Ein sauberer Pool, klares Wasser und hautschonend, das Ziel jedes Poolbesitzers.

Aktivsauerstoff eignet sich dazu besonders gut

Er ist eine prima Alternative zur herkömmlichen Desinfektion. Viele kennen es aus dem Schwimmbad, der Geruch ist unangenehm stechend. Aktivsauerstoff hingegen basiert auf natürlichen Substanzen. Sauerstoff und Wasserstoffperoxid, 7,9 % ig und dient der Hautpflege. Mit Aktivsauerstoff wird ihr Badewasser hautpflegend und sauerstoffreich. Nicht nur für unsere Gesundheit ist Sauerstoff lebensnotwendig, auch für euren Pool. Nur wenn unsere Haut ausreichend Sauerstoff bekommt, sieht sie strahlend aus. Genauso ist es im Pool.

Neben der perfekten Hautpflege muss zusätzlich nur noch auf den optimalen pH-Wert im Poolwasser geachtet werden in Bezug auf die Wirkung der Desinfektion sowie der Hautpflege. Für Menschen mit sensibler Haut oder Allergien ist Aktivsauerstoff empfehlenswert. Viele weitere und auch nützliche Informationen zum Aktivsauerstoff und seiner Anwendung findet ihr hier mit umfangreichen Tipps und Fakten zur Poolpflege mit verschiedenen Mitteln und deren Anwendungsempfehlung.

Pool-Hautpflege

Sanfte Reinigung

Im Gegensatz zu Chlor reagiert Aktivsauerstoff sanfter. Wie das Wort schon sagt, „aktiv“ und „Sauerstoff“. Aktivsauerstoff ist kein reiner Sauerstoff, sondern eine Mischung aus diesem und Wasserstoffperoxid. Dieser setzt bei Kontakt mit Keimen oder sonstigen Schmutzpartikeln Sauerstoff frei. Die Desinfektion erfolgt mittels Oxidation. Aktivsauerstoff ist so sanft, dass ihr es beim Baden gar nicht wahrnehmt, weil es sich einfach natürlich auf der Haut anfühlt. Er ist frei von Schwermetallen. Somit kann es auch für Becken aus Metall eingesetzt werden.

Ihr könnt unseren Aktivsauerstoff per Hand in den Pool geben. Bevor ihr ihn einfüllt, bitte auf einen optimalen pH-Wert achten. Aktivsauerstoff reagiert eher auf hohe Temperaturen, sodass immer darauf geachtet werden muss, dass ausreichend Aktivsauerstoff im Wasser vorhanden ist. Richtig und regelmäßig angewendet, bleibt euer Pool im Sommer lange sauber und keimfrei. Wichtig ist: der pH-Wert muss zur Hautpflege passen. Möchtet ihr eure Haut bereits beim Baden verwöhnen, probiert die Pool-Mineralien.

Fazit: Probiert es aus, Hautpflege ohne Chlor, es funktioniert, ist viel sanfter und hautschonender. Zudem tut ihr etwas für die Umwelt.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)