Holunderblütensirup nach Omas Rezept

Holunderblütensirup nach Omas Rezept

Jedes Jahr von Anfang Mai bis Ende Juli können wir frische Holunderblüten pflücken. Für Marmeladen, Gelees oder Erfrischungsgetränke bestens geeignet. Wir wollen euch heute ein einfaches und schnelles Rezept vorstellen. Holunderblütensirup, süß und aromatisch, gemacht aus den weißen Blüten des Hollerstrauchs.

Neben dem frischen und süßen Geschmack wirken die Blüten und Beeren zudem positiv auf unsere Gesundheit. So wird ihnen nachgesagt, dass sie schmerzlindernd sind und das Immunsystem stärken. Sie enthalten viel Vitamin C und A. Ihr findet die Holunderblüten an großen Holunderbüschen, die bis zu 7 m hoch werden können. Anfangs sind die Beeren rot, färben sich aber mit der Reifung schwarz. Danach hat der Busch auch seinen Namen, schwarzer Hollerbusch.

Holunderblütensirup nach Omas Rezept:

Holunderblütensirup

Folgende Zutaten braucht ihr:

  • 1 kg Holunderblütendolden, ca. 50-60 Dolden
  • 4 Liter Wasser, kalt
  • 4 Zitronen, Bio, oder 100 g Zitronensäure, 1 bis 2 Bio-Orangen
  • 3 – 4 kg weißen Zucker

Zubereitung:

  • Schüttelt die frisch gepflückten Holler Blüten und entfernt alte harte Stiele und Blätter. Sind ungeöffnete Blüten dabei, entfernt auch die, sie sind bitter.
  • Wenn möglich, verzichtet aufs Waschen, da so das wertvolle Aroma verloren geht.
  • Gebt die Zitronen oder die Zitronensäure sowie die Orangenschale in eine große Schüssel. Das Wasser im Anschluss dazu.
  • Taucht die Holler Blüten darin ein. Achtet darauf, dass sie komplett im Wasser liegen, damit ihr schmackhaftes und süßes Aroma ins Wasser kommt.
  • Jetzt etwas Geduld und lasst alles für 3 bis 4 Tage ruhen. Deckt die Schüssel ab und stellt sie am besten in den Kühlschrank. Je länger ihr wartet und alles ziehen lasst, desto süßer wird das Aroma.
  • Nach dem Ziehen wird der Holundersirup-Ansatz durch ein Tuch abgeseiht, sodass ihr nur noch den klaren Holundersaft habt.
  • Zucker zugeben und aufkochen, stets umrühren. Der Zucker muss sich ganz auflösen.

Holunderblüten

Zum Schluss in kleine Fläschchen einfüllen. Sterilisiert diese vorher am besten durch auskochen. Gut verschließen und kühl lagern. Nachdem der Holundersirup geöffnet wurde, ist er ca. 14 Tage im Kühlschrank haltbar. Füllt ihn in kleine Flaschen ab, so wird er garantiert nicht schlecht.

Tipp

Als Beigabe zu einem trockenen Sekt oder auf Eis schmeckt er besonders gut. Nehmt ihn zum Süßen von Joghurts, Desserts oder Müslis. Ihr könnt ihn mit Zitronen oder Zitronensäure zubereiten. Guten Appetit.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)