Wasserstoffperoxid, 4 clevere Anwendungen

Wasserstoffperoxid, 4 clevere Anwendungen

Denkt ihr auch, dass man Wasserstoffperoxid nur zum Haare bleichen verwenden kann? Nein, es gibt weitaus mehr Möglichkeiten, wie dieses Mittel im täglichen Alltag eine vielseitige Hilfe sein kann. Beachtet bitte, stets behutsam und vorsichtig mit dieser Substanz umzugehen.

Selbst die 3 % ige Lösung darf nicht mit den Augen in Kontakt kommen. Am besten tragt ihr Handschuhe und zieht alte Kleidung an, wenn ihr mit Wasserstoffperoxid arbeitet.

Dein Kühlschrank reinigen mit Wasserstoffperoxid

Nach einiger Zeit muffelt er oder benötigt eine richtige Grundreinigung. Lebensmittel, die wir dort lagern, sollten immer in einer sauberen Umgebung liegen. Sofern du deinen Kühlschrank das nächste Mal säuberst, räume ihn komplett aus.

  • Nimm ein Tuch und besprühe alle Flächen mit Wasserstoffperoxid.
  • Lass es kurz einwirken. Sämtliche Bakterien und unschöne Gerüche werden beseitigt.
  • Danach gründlich nachwischen und deine Lebensmittel wieder einräumen.

Arbeitsplatte in der Küche

Wenn du meinst, dass diese mit den Augen sauber ausschaut, täuschst du dich. Keime und Bakterien sind unsichtbar und klein. Mit bloßem Augen sind sie gar nicht zu sehen.

  • Besprühe die gesamte Arbeitsfläche in der Küche mit Wasserstoffperoxid.
  • Lasse alles ca. 2 bis drei Minuten einwirken und wische nachher gründlich nach.

So bist du sicher, stets auf einer keimfreien Arbeitsfläche zu arbeiten, um deine Speisen vorzubereiten.

Stumpfe und muffelige Toilette

Beim Gang zur Toilette fällt dir auf, dass sie nicht mehr glänzt und unangenehm riecht. Lüften nichts mehr bringt, um den Geruch zu beseitigen. Dieses Problem lässt sich schnell beseitigen.

  • Vor dem Reinigen gieße ein bis zwei Tassen Wasserstoffperoxid in die Toilette.
  • Lasse es ca.  eine halbe Stunde einwirken.
  • Danach mit einer Bürste die Toilette, auch unterm Rand säubern.
  • Tauch diese dazu in Wasserstoffperoxid.
  • Anschließend trocken wischen.

Probiere es aus, du wirst Augen machen, welch neuen Glanz deine Toilette zeigt.

Hartnäckige Flecken

Beispiel Blutflecken. Du schneidest dich und hast kein Pflaster zur Hand. Blutflecken bekommst du mit purem Wasserstoffperoxid weg. Sollte es nicht gleich beim ersten Mal klappen, einfach noch Mal probieren.

  • Auftragen und 15 bis 20 Minuten einwirken lassen.

Bei Rotweinflecken mische zu gleichen Teilen. Lass auch hier die Lösung mindestens 30 Minuten wirken und wasche nachher in der Maschine, die Flecken sollten danach verschwunden sein.

Gelbe Deo-Flecken verschwinden ebenfalls mit Wasserstoffperoxid.

  • Nimm 1 Drittel Spülmittel und 2 Drittel Wasserstoffperoxid.
  • Jetzt brauchst du Geduld, ca. 1 bis 1 ½ Stunden das Mittel einwirken lassen.
  • Nachher mit kaltem Wasser auswaschen.

Von den Deo-Flecken sollte nichts mehr zu sehen sein.

Lesetipp, ein Blick in diesen Ratgeber lohnt sich

Schaut euch das Buch Anwendungen und Heilerfolge von Dr. habil. Jochen Gartz an. Ihr werdet stauen, wofür Wasserstoffperoxid verwendet werden kann. Mit einem Mittel, was wenig kostet und schon vor ca. 130 Jahren im Einsatz war. Wasserstoffperoxid 4 clevere Anwendungen für Haushalt, Küche und Garten.

Viel Freude beim Lesen und Anwenden. Ich habe mir schon Anregungen geholt und vieles probiert – mit Erfolg.

 

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)