Essig ist ein bewährtes natürliches Hausmittel

(Werbung) Essig ist ein sehr hilfreiches Hausmittel

Essig kann aus Alkohol oder Obst (Äpfel) gewonnen werden. Dazu wandeln Essigsäurebakterien den Alkohol oder das Obst durch eine Vergärung beziehungsweise Fermentation in Essig um. Dieser Prozess dauert dann einige Wochen.

Kurze Informationen zum purux Tafelessig aus Brandwein

  • der Tafelessig (Speisessig) ist flüssig
  • seine Farbe ist transparent
  • er riecht natürlich etwas intensiv
  • schmeckt sauer-würzig
  • er wird rein biologisch gewonnen
  • hat Lebensmittelqualität und kann dadurch biologisch abbaugebaut werden
  • im Haushalt kann es fast für alles verwendet werden
  • ungeöffnet hält er sich mehrere Jahre, aber nach dem Öffnen immer wieder gut verschließen und keiner Sonnenstrahlung/Wärme aussetzen

Der Tafelessig aus Brandweinessig von purux mit 10 Prozent Säuregehalt ist doppelt konzentriert.

Zum größten Teil kommt Essig in der Küche und im Bad als Reinigen zum Einsatz, wie zum Beispiel:

  • zum Entkalken
  • gegen Schimmel überall, außer bei Kalkwänden sollte er nicht zum Einsatz kommen
  • um Schneidebretter und Arbeitsflächen keimfrei zumachen, denn es wirkt antiseptisch
  • es kann auch als Hausmittel gegen Nagelpilz/Stinkefüße verwendet werden
  • zur Herstellung von Kosmetik (Apfelessig zum Beispiel für die Haare als Spülung oder gegen Pickel als Gesichtswasser)
  • Nagellack hält besser, wenn man die Nägel zuvor in Essig getaucht hat (dazu lauwarmes Wasser und Essig im Verhältnis 2:1 mischen)
  • selbst bei Kopfläusen macht der Essig eine gute Arbeit (ebenfalls mit lauwarmen Wasser verdünnen im Verhältnis 2:1)
  • es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell (1-2 Esslöffel Apfelessig und mit lauwarmen Wasser verdünnen, dann mehrmals täglich damit gurgeln)
  • Essig ist ein wahres Multitalent und ein Allzweckmittel im Haushalt
  • eignet sich auch zum Fensterputzen und Flecken entfernen
  • löst auch intensiv Fett (mit einem Gemisch aus Essig und Spülmittel 1:1) und Rost (mit einem Gemisch aus Essig und Öl 1:1) von vielen Materialien
  • hingegen Natursteinböden oder -fliesen sollte man nicht mit Essig reinigen !

Des Weiteren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln (wie zum Beispiel für Gewürzgurken und anderem Gemüse), sowie zur Herstellung von Kräuteressigen (mit Basilikum oder Rosmarin). Obendrein für leckere Salatsauce und zur Herstellung für Sushi.

Was macht Ihr mit Essig, habt Ihr noch Tipps für uns?

Geschrieben von Schnattchen

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links und wurde  gesponsert vonLogo Purux

Schnattchen

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *