Feiner Weichspüler mit Mandelduft

Feiner Weichspüler mit Mandelduft

Wascht ihr eure Wäsche normal oder benutzt ihr zusätzlich einen Weichspüler? Ich persönlich mag es, wenn die Wäsche frisch nach meinem Lieblingsduft riecht, ich fühle mich in meiner Haut dann gleich doppelt wohl. Feiner Weichspüler mit Mandelduft. Ihr werdet überrascht sein, wie weich sich eure Wäsche nach dem Waschgang anfühlt.

Nachfolgend möchte ich euch ein simples Rezept für einen selbst kreierten Weichspüler vorstellen.

Was braucht ihr dazu?

ca. 160 g Zitronensäure
3 l Wasser
12 kleine Röhrchen Bittermandel- oder Vanillearoma
2 Esslöffel Mandel- oder Vanille Öl
ca. 160 g Milchpulver

Beim Öl nehmt gern das, welches euch vom Duft her am besten zusagt. Jeder hat, genau so wie ich, seinen Lieblungsduft, den man einfach im Alltag mit einbeziehen kann. Mein Favorit ist Lavendel oder Minze, beides sehr intensive Düfte. Beide als pure Aromaöle verwendet, hat euer Heim einen betörenden Duft.

Weichspüler
Weichspüler

So geht’s

Zuerst löst ihr die Zitronensäure unter ständigem Rühren im Wasser auf. Im Anschluss gebt langsam das Öl hinein. Alles miteinander verrühren und in eine Flasche mit Deckel füllen. Für jeden Waschgang die Flasche kurz schütteln und ca. 60 ml ins Fach für den Weichspüler geben. Hier könnt ihr gern herum experientieren, jed nach dem, wie intensiv ihr den Wäscheduft haben möchtet.

Beachtet, dass der Weichspüler allein die Wäsche nicht reinigt, sondern ihr nur die persönliche Duftnote verleiht. Er macht eure Wäsche soft und beduftet sie. Herkömmliche Weichspüler sind mit sehr viel Chemie versehen und somit umweltschädlich. Daher ist meine Meinung, warum nicht mit einfachen und natürlichen Stoffen arbeiten, die preiswert und schonend für die Umwelt sind, was meint ihr?

Tipp:
Wer gern Leinen trägt, weiß, das man oft eine Bügelhilfe braucht, um den Stoff glatt zu bügeln. Auch hier nehmt ca. 10 g normale Speisstärke und erhitzt diese in 1 l Wasser. Rührt um, bis sich die Stärke aufgelöst hat. Nehmt ein Sieb und giesst den Sud ab. Lasst ihn kalt werden und füllt ihn in eine kleine Glassprüher. Für einen intensiveren Duft nehmt statt Wasser zum Beispiel Orangen-, Grapefruit- oder Rosenwasser. Damit riecht eure Wäsche tagelang frisch und blumig.

Probiert diese simplen Mittel gern aus und lasst uns eure Erfahrungen wissen, wir freuen uns darauf.

Ihr möchtet keinen Tipp mehr verpassen? Dann meldet euch doch für die Briefe von Andrina.de an. Damit erhaltet ihr einmal im Monat einen virtuellen Brief von uns.

Dieser Artikel wird gesponsert von:   

*Dieser Artikel enthält Werbe-Links. Wenn du auf einen Link klickst und einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Pusteblume
Latest posts by Pusteblume (see all)